Fauxbourdon

Fauxbourdon
Faux|bour|don 〈[foburdɔ̃:] m. 6; Mus.; 15. Jh.〉 einfach kontrapunktische Notation auf der Grundlage zweier Akkorde [frz., „falscher Bordun“]

* * *

Fauxbourdon
 
[fobur'dɔ̃; französisch eigentlich »falsche Tiefstimme«] der, -s/-s, eine wahrscheinlich als Nachbildung des improvisierten englischen Faburden entstandene und zuerst bei G. Dufay um 1430 auftretende Art des musikalischen Satzes: Notiert sind der Cantus firmus in der Oberstimme und der Tenor; Letzterer bildet am Anfang und Ende eines Abschnitts sowie an beliebigen Gliederungspunkten die Unteroktave zum Cantus und verläuft im Übrigen beständig in dessen Untersexte. Der Contratenor (die mittlere Stimme) wird nicht notiert, sondern gemäß der Anweisung »a f.« (»mit Fauxbourdon«) durchgehend in Unterquarten zum Cantus ausgeführt; er ist also keine reguläre, sondern eine kontrapunktisch »falsche« Tiefstimme. Überliefert sind etwa 170 Fauxbourdonstücke (meist kleinere Formen, z. B. Hymnen, oder Abschnitte in größeren Kompositionen). Der Fauxbourdon war für das Eindringen der Terzen und Sexten in die frühneuzeitliche Musik von großer Bedeutung. Wohl in Anlehnung an die Note-gegen-Note-Faktur des Fauxbourdons entstand die Bezeichnung Falsobordone für den akkordisch geprägten Satz.
 
 
H. Besseler: Bourdon u. F. (Leipzig 21974).

* * *

Faux|bour|don [fobʊr'dõ:], der; -s, -s [frz. faux-bourdon, aus: faux (↑Faux Ami) u. bourdon = Schnarrwerk (der Orgel); lautm.]: 1. (Musik) Tonsatz mit einfachem Kontrapunkt in konsonanten Akkorden. 2. Sprechton in der Psalmodie.

Universal-Lexikon. 2012.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fauxbourdon — (also Fauxbordon, and also commonly two words: Faux bourdon) ndash; French for false bass ndash; is a technique of musical harmonisation used in the late Middle Ages and early Renaissance, particularly by composers of the Burgundian School.… …   Wikipedia

  • fauxbourdon — /foh beuhr don /; Fr. /foh boohrdd dawonn /, n. 1. Music. a 15th century compositional technique employing three voices, the upper and lower voices progressing an octave or a sixth apart while the middle voice extemporaneously doubles the upper… …   Universalium

  • Fauxbourdon — Der Fauxbourdon oder Faburdon (von franz. faux bourdon, ital. falso bordone, „falscher Bass“) ist ein bei Gesangskompositionen des 15. Jahrhunderts angewandter musikalischer Satz. Der Fauxbourdon war ein dreistimmiger Satz über Melodien der… …   Deutsch Wikipedia

  • fauxbourdon — ˈfōbə(r)ˌdän, | ̷ ̷ ̷ ̷|dōⁿ noun ( s) Etymology: French faux bourdon, from Middle French, from faux false (from Latin falsus) + bourdon bass horn more at false, bourdon …   Useful english dictionary

  • Fauxbourdon —    An unwritten melody sung a perfect fourth below the chant melody, which is sung by the top voice in three voiced textures. The third voice, the tenor, is written out, usually homorhythmic with the chant, by the composer. The convention appears …   Historical dictionary of sacred music

  • Fauxbourdon — Faux|bour|don 〈[foburdɔ̃:] m.; Gen.: s, Pl.: s; Musik; 15. Jh.〉 einfache kontrapunktische Notation auf der Grundlage zweier Akkorde [Etym.: frz., »falscher Bordun«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Fauxbourdon — Faux|bour|don [fobur dõ:] der; s, s <aus gleichbed. (älter) fr. faux bourdon, zu bourdon »Schnarrwerk (der Orgel)«>: 1. franz. Bezeichnung für ↑Faburden. 2. Tonsatz mit einfachem Kontrapunkt in konsonanten ↑Akkorden (Mus.). 3. Sprechton in… …   Das große Fremdwörterbuch

  • fauxbourdon — faux·bour·don …   English syllables

  • fauxbourdon — /ˈfoʊbʊədən/ (say fohboouhduhn) noun 1. a 15th century compositional style employing three voices harmonising in fourths and sixths below the top line. 2. harmony in progressions of parallel sixths. 3. a song or refrain, especially in this style …  

  • Фобурдон — (франц. fauxbourdon букв. «ложный бурдон»; позднелат. faburdon, faulxbourdon, также раздельно faulx bourdon), 1) техники композиции в многоголосной музыке западной Европы, главным образом, XV XVI веков; 2) жанр инструментальной… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”